Wirkstoff und Duftnoten

Wie bereits erwähnt, sind die Wirkstoffe keine Duftstoffe. Unsere Kunden wünschen jedoch zusätzlich zu der reinigenden Wirkung auch spezielle Dufteffekte. Für diese Anforderungen stehen verschiedene, exklusiv für exovap entwickelte Duftnoten zur Verfügung. Speziell für Allergiker und Asthmatiker

Wirkstoff:

Für diese Anforderungen stehen verschiedene, exklusiv für exovap entwickelte Duftnoten zur Verfügung.

Speziell für Allergiker und Asthmatiker

Beschreibung der Duftnoten:

Duft-Nuanceure beschreiben die für exovap exklusiv entwickelten Duftnoten wie folgt: 

caribic         frisch – blumig – grün, Citronen, Orangen, Bergamotte 

clinic ohne Parfüm ! speziell für Allergiker und Asthmatiker

cool             frisch – holzig – würzig, Bergamotte, Orangenblüten, Citrone    

flower         blumig – süss – fruchtig, Maiglöckchen (Maierisli), Rosen, Jasmin, Lindenblüte

love             leicht – feinblumig – fruchtig, leicht holzig, zitrusartig, erotisierend, Limone, Orange, Koriander     

arve            Duft der Berge, Arvenholz fördert die Erholung, steigert das Wohlbefinden und hat eine antibakterielle Wirkung. Zudem vertreibt es Motten                                                                        

intenso        stark – würzig – intensiv, (kein Spray) herb, zitrusfruchtig, holzig, Limonengras, Rosen, Zimt  

Saisonal bieten wir zusätzliche Duftnoten an, wie z.B.

Weihnachten Vanilla / Winter

Mosquito gegen Mücken

fresh kühl – intensiv, Eykalyptus (nur 125 g Gel)

SEHR WICHTIG !

Die Duftnoten treten bei jeder Argumentation für exovap-Wirkstoffe immer in den Hintergrund, d.h. Duftnoten sind bei exovap reine Dekoration, welche zusätzlich zur Luftreinigung die entsprechende Wirkung entfalten!

Da bei exovap die Wirkstoffe die Luft reinigen, unterscheidet sich unser Produkt wesentlich von den herkömmlichen „Lufterfrischern“. Diese setzen mehrheitlich Duftstoffe ein, mit denen eine reine Übertönung/Überduftung der Schad- bzw. Stinkstoffe erreicht wird. Dies kann gefährlich sein, weil solche überdeckenden Düfte die Warnsignale, die von Schadstoffen ausgehen, unterdrücken können ohne dass deren schädliche Wirkung eliminiert wird. Genau aus diesem Grunde sind unsere Duftnoten auch meist sehr dezent formuliert.

Wir verwenden ausschliesslich Parfümöle, die keine polyzyklischen Moschusverbindungen und keine phototoxischen oder kanzerogenen Stoffe enthalten.

Was bedeuten diese „Duftnoten“? Die meisten der verwendeten Begriffe werden von Parfumeuren benutzt, um die verschiedenen Geruchswahrnehmungen mit Worten zu beschreiben. Die angegebenen Begriffe, z.B. Orangen, sind also nur Duftbeschreibungen und müssen nicht mit den tatsächlich eingesetzten Parfümölen identisch sein!